Impressionenen aus Ofterdingen

Praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöschern am 21.04.2012

Am vergangenen Samstag, den 21.04.2012 trafen sich mehrere Interessenten zur ersten theoretischen und praktischen Übung im Umgang mit Feuerlöschern im Feuerwehrgerätehaus.
Um 13.30 Uhr begann der Kurs zur theoretischen Unterweisung mit ca. 30 Personen, unter anderem Bürgermeister Reichert, im Kursraum der Schule unter der Leitung von Brandschutztechniker Wolf Schneider und Rainer Wagner.
Nach ca. 40 Minuten Einweisung im Umgang mit verschiedenen Feuerlöschern (Brandklassen) im privaten Haushalt begab man sich ins Feuerwehrhaus, wo sich auf 14.00 Uhr bereits mehrere interessierte Einwohnerinnen und Einwohner an den Infoständen der Firmen Hugo Ringenburger / Wolf Schneider über Feuerlöscher / Rauchmelder sowie Löschdecken informierten.
Da ein Platzregen die weitere praktische Übung im Hinterhof der Zehntscheune verzögerte, wurde in dieser Zeit das Angebot von Speisen und Getränken der Feuerwehr in Anspruch genommen, sowie die Prospekte des Arbeitskreises Senioren über den Arbeitskreis bzw. die Helferbörse durchgelesen und diskutiert.
Als dann nach ca. 30 Minuten der Himmel aufbrach und die Sonne zum Vorschein kam, konnten nun die praktischen Übungen verschiedener Löscharten am offenen Feuer stattfinden. Dies wurde dann auch von sämtlichen Teilnehmern in Anspruch genommen und es klappte bei den meisten auch sehr gut.
Als dann alle Teilnehmer mit Fragen und praktischer Handhabung am Löscher durch waren, baute Herr Schneider seine Anlage zur Fettbrandsimulation um und führte sie nach 7 Minuten Ölerhitzung auch vor und erklärte anschließend, wie sich das zu Hause auf dem Herd auswirkt und wie man beim Löschen vorgeht (Löschdecke). Damit war die Vorführung im Umgang mit Feuerlöschern beendet und Herr Schneider bekam nach seinem Schlußwort großen Applaus.
Der Arbeitskreis Senioren bedankte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Ofterdingen nochmals für die Bewirtung und Durchführung dieser Veranstaltung im Feuerwehrhaus.

Der theoretische Teil fand in einem Kursraum der Schule statt  Die Veranstaltung wurde vom Brandschutztechniker Wolf Schneider geleitet
Anschließend wurde das erworbene Wissen in die Tat umgesetzt  Bewirtung im Feuerwehrhaus