Jugendhaus Walk In
Jugendhaus Walk In

Jungendliche am Kicker

Jugendhaus "Walk in"

Flyer 20 Jahre Jugendhaus Ofterdingen

Das Jugendhaus besteht seit April 1998. Es wurde mit den damaligen Jugendlichen geplant und gebaut. Den Innenausbau haben sie selbst gemacht.

Von Anfang an war das Jugendhaus teilselbstorganisiert. Das bedeutet, dass die hauptamtliche Jugendpflegerin (50 Prozent) mit einem Team von 10 bis 15 ehrenamtlichen Jugendlichen den Alltag im Jugendhaus gemeinsam organisiert. Diese Jugendlichen haben einen Schlüssel, machen den Thekendienst und haben damit auch die Verantwortung.

Zu folgenden festen Zeiten ist die Jugendpflegerin im Jugendhaus:


  • Mittwoch von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr
  • Freitag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
    (Kindertreff für Kinder ab 10 Jahren)

Ansonsten ist das Jugendhaus geöffnet, wenn jemand vom Team oder die Jugendpflegerin aufmacht und steht dann allen Jugendlichen ab 13 Jahren zur Verfügung.

Um das Jugendhaus herum gibt es viele Beschäftigungsmöglichkeiten:
Schulportplatz, Fahrradparcour, Streetball- und Streetsoccerplatz und eine große Spielwiese.

Im Jugendhaus beschäftigen sich die Jugendlichen vor allem mit Tischkicker, Darts, Karten- und Gesellschaftsspielen, Musikhören und Reden.

Die offene Jugendarbeit im Jugendhaus wird vom Förderverein Jugendhaus Ofterdingen e. V. inhaltlich und finanziell unterstützt. Er ist z. B. Träger der FJS-Stelle, er hilft bei Parties und organisiert das jährliche Freizeit- Fußballturnier und Krückstockfest (ein Fest für Erwachsene) gemeinsam mit dem Jugendhaus.

Wir freuen uns immer über neue Jugendhausbesucher!