Impressionenen aus Ofterdingen

Übergabe Geh- und Radweg an der Dettinger Straße

Am vergangenen Freitag konnte Bürgermeister Reichert den Geh- und Radweg an der Dettinger Straße offiziell übergeben. Neben einigen Gemeinderäten und Anwohnern konnte er auch Vertreter der Fachbehörden, der Straßenbaufirma Müller und Herrn Germey vom Ingenieurbüro Germey in Ofterdingen begrüßen.
Bei dem Vertreter des Regierungspräsidiums Tübingen bedankte er sich für die erheblichen finanziellen Mittel, die aus dem Landesetat bei dieser Baumaßnahme in unsere Gemeinde geflossen sind. Er betonte, dass der neue Feinbelag vom Kreisverkehr bis zur Einmündung der Alten Rottenburger Straße rund 115.000 € gekostet hat. Diese Kosten hat ausschließlich das Land Baden-Württemberg getragen. Was den Ausbau des Geh- und Radwegs angeht, sind 70 % bezuschusst worden, den Rest hat die Gemeinde getragen. Die Baumaßnahme konnte einvernehmlich mit den betroffenen Grundstücks-eigentümern umgesetzt werden. Die gesamten Bauarbeiten haben die Anlieger positiv begleitet.
Die Bepflanzung der Lärmschutzaufschüttungen werden in den Wintermonaten durch die Gärtnerei Dietter, Ofterdingen erfolgen.

Gemeinderäte, Anwohner und Vertreter der Fachbehörden waren gekommen  Die offizielle Einweihungszeremonie