Volltextsuche auf: https://www.ofterdingen.de
Volltextsuche auf: https://www.ofterdingen.de

Nachricht

ERINNERUNG: Weihnachtsbäume selber schlagen im Ofterdinger Gemeindewald


Auch in diesem Jahr kann der Weihnachtsbaumverkauf im Wald, den wir, das Jugendhaus Ofterdingen, gemeinsam mit unserem Revierförster Reinhold Gerster und mit der Unterstützung der Jugendfeuerwehr bis vorletztes Jahr immer am Samstag vor dem 4. Advent veranstaltet haben, leider so nicht stattfinden. Das schöne Beisammensein mit Punsch, Würstchengrillen und Stockbrot ist in Zeiten der Pandemie leider nach wie vor völlig ausgeschlossen.

Trotzdem wollen wir gerade in dieser Zeit, in der so wenig möglich ist, gerne wieder ein besonderes Weihnachtswalderlebnis für all diejenigen schaffen, die gerne mit ihrer Familie im Wald den eigenen Weihnachtsbaum suchen, finden und schlagen wollen. Um jedoch Menschenansammlungen im Wald zu vermeiden, bieten wir wieder an, sich für ein Zeitfenster in der Woche vor Weihnachten anzumelden. Für 7,- € haben Sie dann die Gelegenheit eine Fichte, für 10,- € eine Kiefer oder für 25,- € eine Weißtanne selber zu schlagen. Wie immer dürfen sich Kinder einen kleinen Baum als Geschenk von der Gemeinde Ofterdingen mitnehmen! Es gibt allerdings leider keine Möglichkeit, den Baum einzunetzen.

Auf der Homepage der Gemeinde Ofterdingen können Sie unter https://www.ofterdingen.de/Terminvereinbarung ein bestimmtes Zeitfenster buchen.

Das Geld (pro Fichte 7,-€ / pro Kiefer 10,-€ / pro Weißtanne 25,-€) an das Konto
DE47 6415 0020 0002 4378 77, F. Zilles - Jugendhaus Ofterdingen, überweisen; bitte mit der Angabe der bezahlten Bäume;

Der Überweisungsbeleg dient als Berechtigungskarte!

Der Weg zu den Flächen ist mit kleinen Wegweisern ausgeschildert. Es handelt sich um die gleichen Flächen wie in den letzten Jahren. Dort haben Sie freie Auswahl. Und keine Sorge: Sie können nicht zu weit gehen. Sämtlicher Wald in der Umgebung ist Gemeindewald. Schön wäre es, wenn Sie nicht mit dem Auto in den Wald fahren würden, sondern es vorne am Parkplatz abstellen und das Baumschlagen mit einem Spaziergang verbinden würden. Danke!

Leitlinien Weihnachtsbaumschlagen

  • Baum vor dem Absägen von allen Seiten genau mustern. (Abgesägt ist abgesägt)
  • Bäume immer am Boden absägen. Ist der Baum zu lang, Reststück einfach absägen und liegen lassen.
  • Keine großen Lücken schlagen: Nur Bäume entnehmen, die im Abstand von max. 3m Nachbarbäume haben.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und gesegnete Weihnachten mit Ihrem frischen „klimaneutralen, garantiert frischen 100 % BioBaum der kurzen Wege“!

Der Erlös kommt dem Jugendhaus Ofterdingen zu Gute!

Nachfragen und Kontakt unter 0151 74244730 oder friederike.zilles@sophienpflege.de

Gez.

Reinhold Gerster Friederike Zilles
Forstrevier Steinlach-Wiesaz Jugendhaus Ofterdingen