Impressionenen aus Ofterdingen

News

Albtraum Jakobsweg – Mord auf der Via Podiensis
Autorenlesung mit Herbert Noack


Im Rahmen unserer Lesereihe „Literatur am Sonntagabend“, die wir zusammen mit der ev. Kirchengemeinde veranstalten, möchten wir Sie herzlich einladen zur Lesung am Sonntag,  31. März, 17.00 Uhr. Krimiautor Herbert Noack wird uns aus seinem neuen Buch vorlesen. Zum Inhalt:
Sarah und Franz pilgern auf der französischen Via Podiensis nach Santiago de Compostela. Schon kurz nach Le Puy en Velay versucht man, sie vom rechten Weg abzubringen. Aber das ist nur der Beginn einer Reihe von unglaublichen und spannenden Ereignissen, in die beide Pilger verwickelt werden. Einige Tage später erreichen sie das gefürchtete Aubrac, das menschenleere und karge Hochplateau, das schon immer einer der gefährlichsten Abschnitte auf dem Weg durch Frankreich war. Aber das war nur früher so, denken sie. Doch dann überrascht sie ein furchtbares Unwetter. Sturmböen peitschen über die baumlose Ebene, Regen nimmt ihnen die Sicht. Dann hören sie plötzlich Hilferufe, immer wieder. Ist alles nur Einbildung?
Herbert Noack, geb. 1961, lebt seit vielen Jahren mit seiner Familie am Rande des Schwarzwalds. Er ist ein begeisterter Jakobspilger. Vieles in seinen Romanen erlebte er selbst auf dem Weg, dessen fiktive Handlung größtenteils an realen Stätten verortet ist. 
 
Eintritt frei -  wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Cover Noack




Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Susanne Freudemann