Impressionenen aus Ofterdingen

News

"Vaaralliset huulet"


...mit der finnischen Tangoband "Vaaralliset huulet" (Claudia Jochen, Julian Jochen-Warth, Harald Schwarz, Norbert Bremes und Leonhard Völlm.)
am Samstag, 12. Oktober, 19.30 Uhr in der Zehntscheune

Den Finnen sagt man nach, schweigsam, kühl und melancholisch zu sein, die Schwaben gelten als wortkarge und distanzierte Eigenbrötler. Klischees sind dazu da, widerlegt zu werden. Wie sonst kämen Finnen auf den Gedanken, durch den Tango ihr Lebensgefühl auszudrücken? Wo liegt sie denn überhaupt, die Heimat des Tangos? Und was bedeutet eigentlich Heimat? Fragen über Fragen, die nicht einfach mit einem Satz beantwortet werden können.


Tango gilt als der Blues der Finnen. „Vaaralliset huulet“ sind dieVaarallisset Huulet „gefährlichen Lippen“ und erzählen mit ihren Liedern die Geschichte von Wehmut und Sehnsucht mit einem ironischen Augenzwinkern. Sehnsucht nach Heimat in einer manchmal fremden Welt und Wehmut nach vergangener Liebe und verlorenen Träumen. „Vaaralliset huulet“ bilden eine Musikkapelle um die Deutsch-Finnin Claudia Jochen. Sie erzählt die Geschichten und singt die finnischen Lieder, welche die gemeinsame Sprache der Sehnsucht eint; das musikalische Fundament liefern die vier schwäbisch-einfühlsamen Musiker Julian Jochen-Warth (Kontrabass), Harald Schwarz (Gitarre), Norbert Bremes (Akkordeon) und Leonhard Völlm (Piano).
Kartenvorverkauf (12 €, AK 14 €) ab sofort in der Ortsbücherei (Tel.: 920108):
Di 15-18 Uhr, Mi 15-19 Uhr, Do 10-12 und 15-17 Uhr sowie Fr 15-17 Uhr.
Einlass ab 19.00 Uhr
kleine Bewirtung in der Pause


Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Susanne Freudemann