Impressionenen aus Ofterdingen

News

Brennholzverkauf in Ofterdingen am 12.02.2020


Die Gemeinde verkauft am Mittwoch, 12.02.2020 um 18.00 Uhr in einer öffentlichen Versteigerung im Sitzungssaal des Rathauses das diesjährige Brennholz (Holzpolter und Flächenlose). Das Holz wird in der ersten Versteigerungsrunde nur an Ofterdinger Einwohner abgegeben. In der zweiten Runde können Auswärtige mitbieten. Die Bezahlung erfolgt anschließend per EC-Kartenzahlung bzw. in bar. Bankeinzug ist nicht mehr möglich.

Das Brennholz liegt im Distrikt 2 (Siebeneich) im Bereich des Siebeneichwegs (sog. Neuer Weg). Südlich des neuen Waldkindergartens an den Traufwiesen und dem kleinen Feldgehölz liegen weitere Polter. Diese dürfen nur bei trockener Witterung abgefahren werden, zudem sollten sie bis Mitte April aufgearbeitet sein. Die Flächenlose sind mit roten Pfosten und der jeweiligen Nummer markiert. Zwischen den Flächenlosen Nr. 7 und Nr. 8 konnten noch keine Flächenlose ausgesteckt werden, da dort trockeneres Wetter zum Holzrücken abgewartet werden muss. Diese Flächenlose werden erst nach dem Rücken vergeben. Eine Übersichtskarte zu den Poltern und Flächenlosen ist auf der Homepage der Gemeinde Ofterdingen eingestellt.

Voraussetzung für den Erwerb eines Polters oder Flächenloses ist, dass die aufarbeitende Person eine komplette Schutzausrüstung trägt (Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe, Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz sowie Handschuhe) und die Eignung im Umgang mit der Motorsäge nachweist. Es müssen, wie mehrfach angekündigt, einmalig Kopien der Motorsägenscheine bei der Versteigerung abgegeben werden. Diese Kopie ist weiterhin auch für die kommenden Jahre gültig. Falls Ihr Nachbar, Verwandter oder sonstige Personen das Holz für Sie aufarbeiten, bringen Sie bitte eine Kopie deren Motorsägenscheine mit und vermerken sie handschriftlich darauf, für wen das Holz aufgearbeitet wird. Zudem bitte auf dem Motorsägenschein die komplette Adresse vermerken. Die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang wird laufend im Gemeindeboten bzw. Anmeldung ist bei der Abt. Forst des Landratsamts möglich unter: 07071 207 1402.

Forstrevier Steinlach-Wiesaz, Revierleiter Reinhold Gerster