Impressionenen aus Ofterdingen

News

Flächenlosvergabe im Gemeindewald


Wie im Gemeindeboten bereits angekündigt ist auch bei den Flächenlosen eine Versteigerung coronabedingt leider nicht möglich. Deshalb werden die Flächenlose ab Mo. 22.02. ab 8 Uhr telefonisch auf dem Rathaus vergeben, Tel: 07473  3780-33 (Frau Merker). Eine vorherige Reservierung ist nicht möglich.
Damit möglichst viele eine Chance bekommen ihr Wunschflächenlos zu erhalten, wird an diesem Termin pro Haushalt nur ein Flächenlos vergeben. In dieser ersten Runde können nur Ofterdinger Bürgerinnen und Bürger teilnehmen. Ab Mittwoch 24.02. können dann die restlichen Flächenlose frei erworben werden.
 
Zu folgenden Festpreisen werden abgegeben:

Schlichtenwald: Siebeneich:
Nr. 1:  25 € Nr. 12:  70 €
Nr. 2:  35 € Nr. 13:  90 €
Nr. 3:  10 € Nr. 14:  30 €
Nr. 4:  45 €
Nr. 5:  25 €
Nr. 6:  20 €
Nr. 7:  25 €
Nr. 8:  35 €
Nr. 9:  10 €
Nr. 10:  45 €
Nr. 11:  25 €

Die Flächenlose Nr. 1-11 liegen im  Schlichtenwald (Wald hinter Kurklinik Sebastiansweiler). Die Aufarbeitung sollte dort aus ökologischen Gründen vom 15.4. – 15.8. ruhen. Grundsätzlich darf nur frisch gefälltes Holz aufgearbeitet werden. Altes, liegendes Totholz muss aus ökologischen Gründen liegen bleiben. Sie dürfen in diesen Flächen gerne auch mehr liegen lassen, die Natur dankt es Ihnen.
Die Flächenlose Nr. 12-14 am Neuen Weg (Siebeneichweg) beinhalten Eschenholz aus dem letzten Jahr das wegen der Nässe nicht gerückt werden konnte. Hier ist es sehr wichtig, dass nur bei absoluter Trockenheit mit dem Schlepper auf der Rückegasse gefahren werden darf. Geduld ist gefragt. Irgendwann ist es wieder richtig trocken.
Auf die Gefährdung durch stehende, absterbende Eschen wird hingewiesen. Im Zweifelsfall meiden Sie den Bereich um gefährliche Bäume.
 
Wie bei den Brennholzpoltern ist Voraussetzung für den Erwerb eines Flächenloses eine vollständige Schutzausrüstung und ein Motorsägenkurs. Falls in der Vergangenheit noch nicht geschehen: Geben Sie bitte auf dem Rathaus eine Kopie Ihres Motorsägenscheines ab.
 
Ich hoffe, dass Sie in diesen außergewöhnlichen Zeiten mit der beschriebenen Vorgehensweise zufriedenstellend mit Flächenlosen versorgt werden können. Die beste Form der Verteilung ist und bleibt die Brennholversteigerung und darauf freue ich mich schon im nächsten Winter.
 
Ihr Förster Reinhold Gerster, Forstrevier Steinlach-Wiesaz


Lageskizzen zu den Flächenlosen: