Impressionenen aus Ofterdingen

Aktuelle Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung (Ladenschließungen)

  • Welche Geschäfte aktuell noch geöffnet bleiben dürfen und welche Geschäfte schließen müssen, kann der nachfolgenden Auflistung entnommen werden:

    Website des Wirtschaftsministeriums BW

Verordnung des Sozialministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne – CoronaVO EQ)

Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Bitte beachten: die Ausführungen werden laufend aktualisiert.


Informationen zur schrittweisen Öffnung der Kindertageseinrichtungen können Sie nachfolgendem Elternbrief entnehmen:
Elternbrief der Gemeinde Ofterdingen vom 18. Mai 2020
__________________________________________________________________

Aktuell geltende Corona-Verordnungen und verschiedene Informationen der Landesregierung Baden-Württemberg finden Sie hier:
Übersichtsseite - Stand 18. Mai 2020
__________________________________________________________________

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (CoronaVO) erneut geändert.

Die neu getroffenen Regelungen gelten ab Montag, 04. Mai und Mittwoch, 06. Mai 2020.

Detaillierte Informationen können über den nachfolgenden Link abgerufen werden:
Homepage der Landesregierung Baden-Württemberg
__________________________________________________________________

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (CoronaVO) erneut geändert.

Die neu getroffenen Regelungen gelten ab Montag, 27. April 2020.

Wesentliche Anpassungen ergeben sich insbesondere in folgenden Bereichen:
  • Maskenpflicht
  • Erweiterte Notbetreuung
Detaillierte Informationen können über den nachfolgenden Link abgerufen werden:
Homepage der Landesregierung Baden-Württemberg


Informationen zur Notbetreuung in der Gemeinde Ofterdingen können Sie HIER abrufen.

__________________________________________________________________

Hinweis: Ab dem 27. April 2020 bietet die Gemeinde Ofterdingen eine erweiterte Notbetreuung an.
Weitere Informationen erhalten Sie HIER.
__________________________________________________________________

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (CoronaVO) erneut geändert.

Die neu getroffenen Regelungen gelten ab Montag, 20. April 2020.

Unter anderem wurde festgelegt, dass das Abstandsgebot und die Kontaktbeschränkungen bis einschließlich 03. Mai 2020 aufrecht erhalten bleiben. Dort, wo ein Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, wird das Tragen von nicht-medizinischen Alltagsmasken, welche Nase und Mund bedecken, empfohlen.
Zudem wurden Rahmenbedingungen zu schrittweisen Öffnungen im Einzelhandel und zur stufenweisen Öffnung der Schulen formuliert.

Detaillierte Informationen können über den nachfolgenden Link abgerufen werden:
Homepage der Landesregierung Baden-Württemberg


Die Notfallbetreuung für Schulkinder sowie Kinder in den Kindertageseinrichtungen ist in § 1 Abs. 4-6 der CoronaVO geregelt.
Das Kultusministerium kann über die in Absatz 6 genannten Bereiche hinaus weitere Bereiche für die Notbetreuung lageangepasst festlegen.
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen derartige Festlegungen noch nicht vor. Sobald wir von weiteren Anpassungen Kenntnis erlangen, werden wir darüber auf unserer Homepage informieren.

Weitere - und stetig aktualisierte - Informationen zum Coronavirus für Schulen und Kindertageseinrichtungen können unter nachfolgendem Link abgerufen werden:
Homepage des Kultusministeriums Baden-Württemberg
__________________________________________________________________

Die Schließung der kommunalen Einrichtungen der Gemeinde Ofterdingen Ofterdingen wird zur Eindämmung der Ausbreitung der Infektionskrankheit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) vorerst bis einschließlich 03. Mai 2020 verlängert.
__________________________________________________________________

Die Verordnung des Kultusministeriums über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 im Bereich von Gottesdiensten und weiteren religiösen Veranstaltungen, Ansammlungen und Zusammenkünften sowie Bestattungen vom 2. April 2020 finden Sie hier:
Website des Kultusministeriums Baden-Württemberg
__________________________________________________________________

Eine Verlinkung zur Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) finden Sie in der rechten Infobox.
__________________________________________________________________

Informationen zum Thema Verdienstausfallentschädigung bei behördlich angeordneter Quarantäne
Für den durch Absonderung erlittenen Verdienstausfall gelten die Regelungen des § 56 IfSG.
Bei Anfragen zu Verdienstausfallentschädigungen nach § 56 IfSG (in Fällen von behördlich angeordneter Quarantäne) können Sie eine E-Mail an Verdienstausfall@kreis-tuebingen.de senden.
__________________________________________________________________

Das Gesundheitsministerium Baden-Württemberg sowie die Landkreise Tübingen, Biberach, Ravensburg und Bodenseekreis haben am 22.03.2020 ein gemeinsames Statement zur Testung auf das Coronavirus veröffentlicht.
Demnach konnten zur Auswertung übergebene Coronavirus-Proben auf Grund nicht vorhandener zur Testung notwendiger Chemikalien zum Großteil nicht rechtzeitig analysiert werden und sind aus diesem Grund zu einem Teil nicht mehr verwertbar.
Etwa 1.000 Proben stammen aus dem Kreis Tübingen.

Das Presse-Statement kann unter nachfolgendem Link abgerufen werden:
Gemeinsames Statement des Gesundheitsministeriums sowie der Landkreise Tübingen, Biberach, Ravensburg und Bodensee-kreis zur Testung auf das Coronavirus
__________________________________________________________________

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung veröffentlicht.

Hieraus kann entnommen werden, welche Geschäfte aktuell noch geöffnet bleiben dürfen und welche Geschäfte geschlossen werden müssen.

Die Auslegungshilfe kann unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden:
Website des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg

Weitere Informationen des Wirtschaftsministeriums für Unternehmen und Beschäftigte finden Sie unter nachfolgendem Link:
wm.baden-wuerttemberg.de/de/wirtschaft/informationen-zu-den-auswirkungen-des-coronavirus/
__________________________________________________________________

Die Landesregierung hat weitere infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus getroffen und die Rechtsverordnung CoronaVO vom 17. März 2020 entsprechend geändert.
Diese neuen Regelungen gelten ab Samstag, 21. März 2020.
Weitere Informationen können über den nachfolgenden Link abgerufen werden:

Homepage der Landesregierung Baden-Württemberg
__________________________________________________________________

Die kommunalen Einrichtungen der Gemeinde Ofterdingen Ofterdingen sind ab Dienstag, 17. März 2020 bis Sonntag, 19. April 2020 zur Eindämmung der Ausbreitung der Infektionskrankheit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) geschlossen.

Bitte beachten Sie, dass ab 17. März 2020 auch keine Veranstaltungen in kommunalen Einrichtungen stattfinden.
__________________________________________________________________

Achtung: Informationen zur Notfallbetreuung finden Sie HIER.

__________________________________________________________________
__________________________________________________________________

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) wurde am 11.03.2020 von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Die Gemeindeverwaltung Ofterdingen stellt an dieser Stelle im Folgenden laufend aktualisierte Informationen bereit.

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der sehr dynamischen Entwicklungen jederzeit Änderungen, weitere Entscheidungen, Anordnungen o. ä. ergeben können.

__________________________________________________________________

Informationen der Abteilung Gesundheit, Landratsamt Tübingen

Relevante Informationen zum Coronavirus können Sie auf der Webseite des Landratsamts Tübingen finden (LINK).

Auf der Seite werden unter anderem Informationen zu den nachfolgenden Themen bereitgestellt:
  • Corona-Test
  • Allgemeine Verhaltensregeln
  • Häufige Fragen und Antworten
  • Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie selbst krank werden und Erkältungssymptome und Fieber entwickeln, bleiben Sie zuhause, damit Sie niemanden anstecken. Wenn Sie aus einem aktuellen Risikogebiet kommen oder engen Kontakt zu Personen hatten, die aus solchen Gebieten zurückgekehrt sind, kontaktieren Sie bitte telefonisch einen Arzt oder melden Sie sich bei den Hotlines (siehe unten). Bitte kommen Sie nicht zum Gesundheitsamt ins Landratsamt, hier werden keine Tests vorgenommen!
__________________________________________________________________

Kontaktmöglichkeiten

- Landratsamt Tübingen, Abteilung Gesundheit
Das Landratsamt Tübingen hat unter der Telefonnummer 07071/207-3600 eine Hotline für Fragen eingerichtet. Diese Hotline ist täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.
Per E-Mail ist die Abteilung Gesundheit des Landratsamts Tübingen unter infektionsschutz@kreis-tuebingen.de erreichbar.

- Hotline des Landesgesundheitsamts (LGA) Baden-Württemberg
Telefonnummer: 0711 904-39555
(werktags zwischen 09:00 bis 16:00 Uhr)

- Bundesministerium für Gesundheit
Telefonnummer: 030 346 465 100 
(Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr)
__________________________________________________________________