Kinder rennen

Kindergärten

alle anzeigen

Kindertagesbetreuung

Kindergarten Lehr

Logo Kindergarten Lehr
Heubergstraße 19
72131 Ofterdingen

Ansprechpartner:
Frau Elisabeth Jaensch-Zoller
Leitung

Frau Waltraud Haas
Stv. Leitung
0 74 73 92 01 02
E-Mail senden / anzeigen
Der Kindergarten „Lehr“ umfasst 3 altershomogene Gruppen (von 3 Jahren bis zum Schuleintritt). Insgesamt haben wir 75 Kindergartenplätze. Der Kindergarten wurde im Jahre 1974 als zweigruppige Einrichtung gegründet und 1985 von der Gemeinde um eine Gruppe erweitert. Seit Januar 2002 ist der Kindergarten ein „bespielbares Haus“.

Die Arbeit im bespielbaren Haus

Die längste Phase am Vormittag ist das freie Spielen der Kinder in allen Räumen. Parallel dazu gibt es das freie Vesper, die offenen Angebote und die Projektarbeit. Der Vormittag wird ca. um 10.30 Uhr in den Stammgruppen (Igel-, Dino- und Jumbogruppe) fortgesetzt. Durch das vielfältige Angebot verschiedenster Materialien und Aktivitäten in unserem Haus fördern wir die ganzheitliche Entwicklung eines jeden Kindes.

Wir sind sehr oft im Garten anzutreffen, um an der frischen Luft und in der freien Natur Erfahrungen zu sammeln. Mindestens einmal im Jahr gehen wir für 1 Woche mit dem gesamten Kindergarten in den Wald.

Funktionsräume

  • Eingangshalle mit Garderobenbereich mit Fahrzeugen, Trampolin, ...
  • Atelier mit Farben aller Art, Schere, Kleber, Web- und Knettisch, ...
  • Vesperecke mit Sprudel, Tee und Apfelsaftschorle
  • Bewegungsraum mit Sprossenwand, Reifen, Matratzenzimmer, ...
  • Bauzimmer (Igel) mit Kugelbahnen, Lego, Holzbausteinen, Tieren, ...
  • Rollenspielzimmer (Dino) mit Verkleiden, Schminken, Büro, Schule, ...
  • Spielzimmer (Jumbo) mit Spielen, Geisterhöhle, Linsentisch, Puzzle
  • Werkraum mit Werkbank, Säge, Nägel, Hammer, Holz

Ganz wichtig ist uns das soziale Miteinander.

Die Kinder sollen:

  • das Miteinander erfahren und erleben.
  • ihre Wünsche und Bedürfnisse kennen lernen und verbal äußern.
  • in ihrer individuellen Entwicklung unterstützt und gefördert werden.
  • vielfältige Bewegungs- und Erfahrungsräume zur Verfügung haben.
  • in ihrer Persönlichkeit angenommen, wahrgenommen und ernstgenommen werden.
Gruppenzahl: 3
Öffnungszeiten
^
Öffnungszeiten
Verlängerte Öffnungszeiten:
täglich von 7.30 - 13.30 Uhr
Träger
^
Träger
Gemeinde Ofterdingen

Hinweise
^
Hinweise
  • Ein für Kinderwagen geeigneter Zugang ist vorhanden
  • Ein rollstuhlgerechter Zugang ist vorhanden

Kindergarten Ursulastraße

Ursulastraße 5
72131 Ofterdingen

Ansprechpartner:
Frau Janina Beck
Leitung
0 74 73 92 01 03
E-Mail senden / anzeigen
Der Kindergarten in der Ursulastraße liegt in der Ortsmitte, in unmittelbarer Nähe zur Burghof-Schule, zur Bücherei, dem Rathaus und verschiedener Geschäfte.

Unser Kindergarten arbeitet als teiloffenes Haus. Es gibt die Stammgruppen der „Tiger“ und „Piraten“, in denen die Kinder von der Aufnahme bis zum Schuleintritt zusammen gehören. In diesen Gruppen wird gemeinsam gevespert und Feste im Jahreskreis gefeiert, wie Fasching, Ostern, Weihnachten und Geburtstage. So werden Rituale und Lieder von den älteren an die jüngeren Kinder weitergegeben.


Der Kindergarten hat Funktionsräume, die gruppenübergreifend zur Verfügung stehen, so dass im Freispiel sich alle Kinder entsprechend ihrer Interessen mit ihren Freunden treffen können. Die Erzieher wechseln bei der Betreuung der Räume wöchentlich.
In unseren Kleingruppen finden pädagogische Angebote statt. Die Zusammenstellung erfolgt zu Beginn eines Kindergartenjahres nach Alter und Entwicklungsstand der Kinder. Eine Erzieherin betreut das gesamte Jahr ihre Gruppe, gestaltet für jedes Kind ein Portfolio und führt das jährliche Entwicklungsgespräch durch.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit gilt der Sprachentwicklung und Sprachförderung. 
 
Für die Aufnahme der Kinder haben wir ein Eingewöhnungskonzept. Dieses beinhaltet unter anderem eine behutsame Begleitung durch die Eltern in den Alltag der Kindertageseinrichtung.

Durch die Verbindung von Spiel und Bewegung gelingt die körperliche und geistige Entwicklung auf natürliche Weise. In unserem großen Garten können verschiedene Bewegungsabläufe, wie klettern, balancieren, Fahrzeuge fahren etc. spielerisch trainiert werden.

Der Kindergarten in der Ursulastraße ist der älteste Kindergarten im Ort, dessen Gründung auf eine Stiftung des ehemaligen Ofterdingers Johann Martin Schmid zurückgeht. Im Jahr 1913 spendete er seinem Heimatort eine größere Geldsumme in US-Dollar und verfügte, „dass das Grundstück, sowie die darauf zu errichtende Schule für allgemeine Schulzwecke und auch für kirchliche und christliche Bestrebungen, Religions- und Konfirmandenunterricht und dergleichen benützt werden soll“. Die Eröffnung wurde dann auf den 1. Mai 1915 datiert.

In den Jahren 2009/10 fand eine umfrangreiche Sanierung des Gebäudes statt. Seitdem befinden sich die Kindergartenräume auf zwei Etagen. Im freigewordenen Seitentrakt konnten die Bambini-Kinder eigene Räume beziehen.

Konzeption


Die pädagogische Konzeption des Kindergartens Ursulastraße finden Sie HIER zum Download.
Öffnungszeiten
^
Öffnungszeiten
Regelöffnungszeit
8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr
freitags bis 12.00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeit
7.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Träger
^
Träger
Gemeinde Ofterdingen

Kinderkrippe Bambini

Logo Bambini
Ursulastraße 5
72131 Ofterdingen

Ansprechpartner:
Frau Valeria Baur
Leitung

Frau Elke Henle
Stv. Leitung

Team
In den Gruppen der Kinderkrippe „BAMBINI“ arbeiten ErzieherInnen, KinderpflegerInnen und Kinderkrankenschwestern unter der Leitung von Frau Valeria Baur (Erzieherin).

Das Team wird jedes Jahr durch zwei bis vier FSJ-PraktikantInnen unterstützt.
0 74 73 9 54 14 57
E-Mail senden / anzeigen

Pädagogisches Konzept


In der Arbeit mit den Kindern ist es uns wichtig, durch eine liebevolle Atmosphäre einen sicheren Rahmen für die individuelle Entwicklung der Kinder zu schaffen.

Sicherheit schafft Vertrauen und ist eine wichtige Basis für die Eingewöhnung der Kinder in unseren Gruppen. Durch das Vertrauen der Eltern schaffen wir die Grundlage, um den Ablösungsprozess für das Kind positiv zu gestalten. Die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes haben einen hohen Stellenwert für uns. Nur so können sich sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen angenommen fühlen, Wärme spüren und ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis aufbauen.

Wir singen, spielen, kneten, lesen, malen und arbeiten mit Naturmaterialien, um die Kinder in ihrer Motorik und Sprache zu unterstützen. Durch gemeinsame Erlebnisse werden erste Gruppenerfahrungen gemacht.

Bei den BAMBINIS werden Kinder von 12 Monaten bis 3 Jahre betreut.

Seit April 2009 sind wir eine Einrichtung der Gemeinde Ofterdingen, zuvor waren wir ein eigenständiger Verein „BAMBINI – Kindergruppe“ e.V.

Unsere Gruppen sind seit 2011 in neu sanierten und gestalteten Räumen im Gebäude des Kindergartens Ursulastraße untergebracht. Die
Schmetterlings-, Wolken- und Käferkinder werden in hellen, freundlich gestalteten Raummodulen auf demselben Gelände betreut.

Förderverein


Finanziell und ideell unterstützt wird die Bambini-Kinderkrippe durch den Verein „Bambini Elterninitiative - Verein zur Förderung der Kinderbetreuung


Gruppenanzahl und Plätze


Wir arbeiten in 6 Gruppen, mit jeweils 10 Plätzen, für Kinder von 12 Monaten bis 3 Jahren.
Öffnungszeiten
^
Öffnungszeiten

Gruppe 1 "Sonnenkinder":
Montag bis Freitag von 7.30 – 13.30 Uhr

Gruppe 2 "Blumenkinder":
Montag, Mittwoch und Freitag von 7.30 – 13.00 Uhr

Gruppe 3 "Zwergenkinder":
Dienstag und Donnerstag von 8.00 – 13.00 Uhr

Gruppe 4 "Schmetterlingskinder":
Montag bis Freitag von 7.30 - 13.30 Uhr

Gruppe 5 "Wolkenkinder":
Montag bis Freitag von 7.30 - 13.30 Uhr
Bei Bedarf Dienstag und Donnerstag bis 16.00 Uhr

Gruppe 6 "Käferkinder":
Montag bis Freitag von 7.30 - 13.30 Uhr
Bei Bedarf Dienstag und Donnerstag bis 16.00 Uhr

___________________________________________________________

Bürosprechzeiten/Neuanmeldungen:

Montag, Mittwoch und Freitag von 10.00 - 13.00 Uhr

Träger
^
Träger
Gemeinde Ofterdingen

Kindertagesstätte Banweg

Logo Kindertagesstätte Banweg
Banweg 40
72131 Ofterdingen

Ansprechpartner:
Frau Kerstin Lau
Leitung

Frau Beate Nill
Stv. Leitung
0 74 73 92 01 01
E-Mail senden / anzeigen

Teamselbstverständnis


Wir, die Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte Banweg, verstehen uns als moderne, sich ständig weiterbildende Fachkräfte für Erziehung, stellen den Kindern ein optimales Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot zur Verfügung.
Aufgeschlossenheit für die Wünsche und die Orientierung am Bedarf der Eltern und Kinder sind für uns selbstverständlich. Anregungen werden aufgenommen. Der persönliche Kontakt zu den Eltern wird von uns gesucht und gepflegt. Wir schaffen die Möglichkeit der Begegnung untereinander und unterstützen die Eltern in ihren Erziehungsfragen.

Alle Mitarbeiterinnen legen besonderen Wert auf eine freundliche, offene Atmosphäre, in der die Kinder sich wohl fühlen und soziale Grundregeln erfahren und erlernen.

Grundlegend für die pädagogische Arbeit ist, eine konstruktive Teamarbeit und ein offener und kooperativer Umgang untereinander.

Gebäudebeschreibung


Die Kita Banweg befindet sich an der Grenze zwischen gewachsener Ortsbebauung und dem Neubaugebiet Banweg 1+2.
Das Wohnumfeld besteht aus vielen Ein- bzw. kleineren Mehrfamilienhäusern.
Eingebettet in einen leicht abfallenden Garten- und Spielbereich befindet sich das im Januar 1993 eröffnete Haupthaus der Kita.
Im Frühjahr 2015 wurde die Kita um eine vierte - Grüne Gruppe - in hellen freundlich gestalteten Raummodulen auf dem vergrößerten Gelände der Kita erweitert. 
Somit bietet unsere Kita Raum für vier Gruppen.
Den verschiedenfarbigen Gruppenräumen – Rot, Gelb, Blau im Haupthaus und Grün als Modul – ist jeweils ein Kleingruppenraum mit Küchenzeile, eine zweite Ebene, eine Garderobe sowie Sanitärbereich mit Kinderdusche zugeordnet. Jede Gruppe hat über eine eigene Terrasse Zugang zu den Außenanlagen.

Plakat Kindergarten Bannweg

Über die Große Eingangshalle sind außerdem zu erreichen:
Der Personalraum, die Zentralküche, die Fantasiewerkstatt mit ihrem großem Materialraum, ein separater Wickelraum und die Kinderbücherei. Die Treppe ins Obergeschoss führt über eine weitere offene Galerie zum großen Turn- und Mehrzweckraum.
 
Im Untergeschoss befinden sich außer den Abstell-, Geräte- und Technikräumen weitere Sanitäranlagen sowie ein großer Mehrzweckraum, der als Ruhe- und Schlafbereich in der Mittagszeit, als Raum für die Sprach- und andere Förderungen und für Team- und Elternbesprechungen genutzt wird.

Unser pädagogisches Leistungsangebot


Grafik pädagogisches Leistungsangebot

Unsere Qualitätspolitik

Wir, das Team der Kita Banweg, setzen uns das Ziel zur ständigen Überprüfung und Weiterentwicklung unseres Gesamtangebotes und der kontinuierlichen Anpassung an den vorhandenen Bedarf. Auf veränderte Anforderungen von Kindern, Eltern, Träger und Mitarbeiterinnen wollen wir unsere Arbeit ausrichten, sowie auch auf die gesetzlichen Vorgaben wie z.B. den Orientierungsplan.
Für die Qualität der Einrichtung sind Qualifikation und Engagement jeder einzelnen Mitarbeiterin und eine kooperative Zusammenarbeit im Team ausschlaggebend. Deshalb sind alle Mitarbeiterinnen aktiv am ständigen Verbesserungsprozess beteiligt und tragen Verantwortung für die Umsetzung der jeweiligen Ziele in ihrem Aufgabenbereich.

Der Träger stellt die notwendigen Mittel und geschultes Personal zur Verfügung, um die Prozesse des Qualitätsmanagements zu verwirklichen und zu verbessern sowie die Zufriedenheit der Interessenpartner zu erreichen.
Öffnungszeiten
^
Öffnungszeiten
Verlängerte Öffnungszeiten:
täglich von 7.30 - 13.30 Uhr

Erweiterte Öffnungszeiten:
täglich von 7.00 – 14.00 Uhr

Ganztagsbetreuung (41 Std./Woche):
2x 7.00 - 17.00 Uhr und 3x 7.00 - 14.00 Uhr

Ganztagsbetreuung (47 Std./Woche):
Montag bis Donnerstag: 7.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 7.00 – 14.00 Uhr
Träger
^
Träger
Gemeinde Ofterdingen

Waldkindergarten Siebeneich

Waldkindergarten Logo
Alte Rottenburger Str. 100
72131 Ofterdingen

Ansprechpartner:
Frau Maresa Viviani
Leitung

Frau Heidi Haug
Stv. Leitung
0172 156 33 38
E-Mail senden / anzeigen

Unser Bild vom Kind

Waldkindergarten - Unser Bild vom Kind
Kinder erleben in der Natur all das, was ihren Bedürfnissen entspricht.


Waldpädagogik


Die erste pädagogische Kraft ist der Wald selbst.
Er bietet für die Sinnes- und Wahrnehmungskompetenz, Körper und Bewegungskompetenz, Fantasie- und Kreativitätskompetenz, sowie die Sozialkompetenz optimale Bedingungen.
Der Wald als „Gruppenraum“ ermöglicht eine tiefe Beziehung zur Natur und dem natürlichen Jahreskreislauf.


Spielen im Wald


„Spiel ist nicht Spielerei, es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung“
Friedrich Wilhelm August Fröbel

Im Spiel setzt sich das Kind mit sich, den anderen und der Welt aktiv auseinander.
Dabei werden die unterschiedlichsten Bereiche gefördert:
Kreativität und Fantasie, motorische Fähigkeiten, Sprache und Kommunikation, Sozialkompetenz, Konfliktmanagement und Kooperation, Wahrnehmung und Beobachtung.

Soziales Lernen


Die Gruppe ist Mittelpunkt und gibt Halt.
Gemeinsame Aktivitäten wie der Morgenkreis, das gemeinsame Vesper und der Schlusskreis fördern das Wir-Gefühl und die Sozialkompetenz.
Durch wenig Spielzeug das vorgefertigt ist, müssen die Kinder mehr kommunizieren und sind auf gegenseitige Unterstützung angewiesen.
Der Wald bietet viel Freiraum, aber auch einige gut begründete Regeln sind zu beachten.Die Regeln dienen zum Schutz der Kinder und der Natur.


Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern


Die Familie und der Kindergarten sind gemeinsam für das Wohl des Kindes verantwortlich.
Ein regelmäßiger Austausch  über die jeweilige Lebenswelt des Kindes, ist uns wichtig. Entwicklungsgespräche, Portfolio, Elternabende, Elternbriefe, gemeinsame Feste,… sind Teil der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern
Eine gute Eingewöhnung kann nur zusammen mit den Eltern (Bezugspersonen) gelingen. Jedes Kind ist individuell – genau so individuell wird die Eingewöhnung sein, die wir behutsam begleiten.

Bei Wind und Wetter in den Wald


Die richtige Ausrüstung ist alles!
Die Kleidung für jedes Wetter: der Jahreszeit entsprechend, wettergerecht, Zwiebellook, bequem und robust.
Ausrüstung der Kinder: im Rucksack: Trinkflasche, Vesper, zwei Gästehandtücher, am Rucksack: eine Sitzunterlage
Der Waldkindergartenwagen bietet Schutz bei Gewitter, Sturm, und Unwetter, er ist beheizbar und bietet Platz, um Dinge aufzubewahren.


Gruppenanzahl und Plätze


Der 1,5-gruppige Waldkindergarten bietet Platz für 30 Kinder im Alter ab 3 Jahre bis Schuleintritt.
Öffnungszeiten
^
Öffnungszeiten

Betreuungszeiten:


Mo. - Fr.: 7.30 Uhr – 13.30 Uhr
Bringzeit: 7.30 Uhr – 8.30 Uhr
Abholzeit: 12.30 Uhr – 13.30 Uhr
Träger
^
Träger
Gemeinde Ofterdingen